Salzburg – Leogang – Hütten

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang | Bikepark Leogang

Marco Pointner tritt im Oktober die Nachfolge von Stefan Pühringer an, Katharina Auer übernimmt inzwischen die Leitung der Tourismus-GmbH.

Saalfelden. Lange wurde gerätselt, nun ist es klar: der künftige Chef der Saalfelden Leogang Touristik GmbH (SALE) heißt Marco Pointner. Der Pongauer absolvierte sein Spezialstudium zum Diplomierten Marketingleiter an der Universität in St. Gallen. Acht Jahre lang war er bei der Gasteiner Bergbahnen AG im Marketing tätig, ehe er 2010 die Marketingleitung der Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH übernahm. 2014 wurde Pointner zum Prokuristen bestellt. Nach zahlreichen Seminaren und Weiterbildungen sowie Führungstrainings absolviert der 32-Jährige seit 2012 ein MBA Programm an der Donau Universität in Krems und wird es im April/Mai abschließen.

Durch seine nun zwölfjährige Tätigkeit im Tourismus-, Event- und Sportmarketing konnte Pointner wertvolle Erfahrungen sammeln und sich ein breites Netzwerk aufbauen. Pointner war und ist ein wichtiger Bestandteil der Bewerbung und Umsetzung der ersten Ironman 70.3-Weltmeisterschaft außerhalb Nordamerikas, die im heurigen August über die Bühne gehen wird. Bevor er nach Saalfelden Leogang wechselt, möchte er dieses Großprojekt noch abschließen. Zudem hat er gemeinsam mit dem Team in Zell am See-Kaprun 2012 den T.A.I. Werbe Grand Prix für die beste Website und auch den Vamp Award 2014 in Bronze – für die beste Guerilla Marketing Aktion gewonnen.

Pointner betont: „Ich bin absolut überzeugt, dass Saalfelden Leogang auf dem richtigen Weg ist, um sich in einem hart umkämpften Markt in Zukunft mit einem klaren Profil durchzusetzen. Wichtig wird sein, den eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu verfolgen und die Destination, sprich die Marke Saalfelden Leogang noch erfolgreicher am Markt gegenüber den Mitbewerbern zu positionieren.“

[Pinzgauer Nachrichten]