Salzburg – Leogang – Hütten

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang | Bikepark Leogang

Tauschbörse 2014 … für einen leistbaren Winter

Pinzgau Saalfelden, Reithalle Schörhof
Marzon 10
Samstag
8.11.
7-17 Uhr
Sonntag
9.11.
9-17 Uhr

[AK Salzburg]

Start der AK-Tauschbörsen-Saison: „In Zeiten, in denen das tägliche Leben immer teurer wird und den Menschen durch Einkommensverluste noch weniger im Geldbörsel bleibt, möchten wir den Salzburgern sparen helfen“, so AK-Präsident Siegfried Pichler. Deshalb das Motto: „Doppelt sparen!“ Neben günstiger Wintersportausrüstung gibt es erstmals Ski karten zu kaufen – mit einer Ersparnis von bis zu 50 Prozent! Eine weitere Neuerung: Bereits im Vorfeld kann man online via AK-Website seine Artikel in Ruhe zu Hause selbst erfassen. Diese Vor-Erfassung wird die Wartezeit an den Annahmestellen verkürzen. Außerdem wird es ein größeres Angebot an Kinder- und Jugendskiern geben.

[www.salzburgerwoche.com]

Artikelerfassung Online
Um die Wartezeiten für Sie bei den Annahmestellen weiter zu verkürzen, haben wir heuer erstmals ein neues System zur Artikel-Erfassung entwickelt. Sie können ganz bequem von zu Hause aus ihre Artikel digital erfassen. Wählen Sie folgenden Link und schon geht’s los…

Tauschbörseregeln – So funktionierts:
Angenommen werden:
Artikel aus dem Bereich Wintersport, also zum Beispiel Ski, Schlittschuhe, Snowboards, Kinderskihelme aber auch Skioberbekleidung wie Anoraks oder Skianzüge. Nicht angenommen werden Artikel, die nichts mit Wintersport zu tun haben.

Die Verkäufer setzen an unseren Annahmestellen (Beginn der Annahme jeweils am Tauschbörsenwochenende am Samstag 7 Uhr) den Kaufpreis in ganzen Euro-Beträgen fest. Während der Tauschbörse wird nicht verhandelt. Aus Sicherheitsgründen können 200 und 500 Euro Scheine nicht angenommen werden. Bezahlt wird ausschließlich in bar, Bankomat- oder Kreditkarten werden nicht angenommen.

Wurde ein Artikel verkauft, erhält der Verkäufer seinen Erlös abzugsfrei in voller Höhe.

Besonders bei Skiern und Snowboards empfiehlt die AK aus Sicherheitsgründen ein Service (Bindungseinstellung) durch einen Fachmann. Die Arbeiterkammer Salzburg übernimmt als bloßer Betreiber der Plattform keinerlei Haftung, insbesondere keine Gewähr für einen bestimmten Zustand oder bestimmte Eigenschaften der Waren. Die Erwerber kaufen so wie besichtigt.

Die Tauschbörsen enden jeweils am Sonntag um 17 Uhr. Bis dahin muss der Verkaufserlös und die nicht verkaufte Ware abgeholt werden. Ansonsten gehen Erlös und Artikel an karitative Einrichtungen.
Für Diebstähle wird keine Haftung übernommen.

Die Wintersportbörsen sind ein Service der AK und des ÖGB Salzburg