Salzburg – Leogang – Hütten

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang | Bikepark Leogang

Archiv für Februar, 2013

Der Bikepark Leogang verlässt die Konaworld, ist nicht mehr ein “Kona Groove Approved” Bikepark und wechselt zum Premium-Bike-Hersteller SCOTT als offiziellem Partner und Fahrradausstatter. Der Bikepark Leogang geht mit Scott in die 12. Saison. Der Bikepark Leogang ist mittlerweile fast allen Mountainbikern ein Begriff als einer der besten Bikeparks in Europa, ausgestattet mit zahlreichen Bike-Trails für alle Könnerstufen. Und bekannt auch als Veranstalter von medienwirksamen Events wie der UCI Mountainbike & Trials Weltmeisterschaft 2012, dem Out of Bounds Festival oder den UCI Downhill Weltcup Rennen.
(mehr …)

Kommentieren...
Getränke Hoffmann

Am Dienstag findet die 10. Asitz Music Night mit Live-Musik im AsitzBräu und einer Fire & Ice Show vor der Bergstation am Asitz statt.

Beginn: 19.30 Uhr

Die Kabinenbahn ist von 18.00 – 22.30 Uhr in Betrieb.

Möglichkeit zum Nachtrodeln (Leo’s Kufengaudi) ab der Mittelstation.

Getränke Hoffmann ist eine Band, die sich zum Ziel gesetzt hat, vorwiegend deutschsprachige Kleinodien der Musik zu interpretieren. So findet man in der Setlist Raritäten aus dem Bereich des Austropop, sowie Stücke der deutschen Indie-Rockband Element of Crime mit ihren unverkennbaren Arrangements und den poetischen Texten des Sven Regener. Die Auswahl der Songs stellen verstärkt die Symbiose von Text und Musik in den Vordergrund. Ein „Länderspiel“ der besonderen Art!

Kommentieren...

Nach einem Jahr Pause, greift die Glemmbang Crew wieder mit voller Elan an, denn der glemm.bang Slopestyle Contest geht in die 5. Runde. Vom 22. – 23. Februar 2013 verwandelt sich der Nightpark von Saalbach-Hinterglemm wieder in ein Freestyle Mekka für Freeskier & Snowboarder. 2013 gibt es eine Gewinnsumme von € 5.000.
(mehr …)

Kommentieren...

Das Spiel mit dem Booking.com Feuer
[websuccess.it]

Sind Buchungsportale Fluch oder Segen?
So 100% gibt es darauf keine Antwort! Einerseits generieren sie uns unkompliziert Buchungen, andererseits ist man ihnen immer mehr ausgeliefert.
Was mich bei Booking.com (und anderen Buchungsportalen) stört, ist das Brandbidding über den Google Adwords Kanal. Ich erkläre kurz Brandbidding: Seit ein paar Jahren hat die EU erlaubt, auch auf markengeschützte Namen Werbung zu schalten. Was ist passiert? Natürlich kaufen sich alle Portale das Keyword “Hotelnamen” ein. Wie viel jetzt der getätigten Booking.com Buchungen in einem Hotel über die eigene Marke kommen wird nur der Betreiber selber wissen. Viele erkennen auch nicht den Unterschied zwischen bezahlten Eintrag bei Google und neutralen Eintrag. Anbei noch eine nette Grafik wieviel booking.com Geld in Google steckt, um eben immer ganz oben positioniert zu sein.
(mehr …)

Kommentieren...

Der Gast stellt eine Anfrage direkt über die Hotel-Homepage und bekommt ein Angebot. Dann kommt die Buchung über booking.com rein. Der Gast begründet das mit den lockeren Stornomöglichkeit auf booking.com. Damit gehen 12 % des Umsatzes zu booking.com.

Andere Gäste erwarten sich einen Buchungsrabatt, wenn sie direkt online beim Hotel buchen und nicht über booking.com. Kriegen sie keinen Preisnachlass buchen sie lieber via booking.com. Das Hotel kann aber keinen Rabatt gewähren, weil booking.com den besten Preis laut Vertrag mit dem Hotel kriegen muss. Damit gehen wieder 12 % des Umsatzes zu booking.com.

Kommentieren...

Das Spiel mit Booking.com
[websuccess.it]

Ich möchte hier mal ein paar Gedanken zu booking.com verlieren.

Fakt ist, dass kein Hotelbetriebe mittelfristig an dem Buchungsgiganten vorbei kommt. Vor einiger Zeit verzeichneten fast nur Stadthotels größere Umsätze über diesen Online-Kanal. Mittlerweile zieht der Erfolg auch auf dem Land ein. Booking.com ist durchaus ein Vertriebskanal den man bearbeiten sollte bzw. muss.
(mehr …)

Kommentieren...

Am Dienstag findet die 9. Asitz Music Night mit Live-Musik im AsitzBräu und einer Fire & Ice Show vor der Bergstation am Asitz statt.

Beginn: 19.30 Uhr
Die Kabinenbahn ist von 18.00 – 22.30 Uhr in Betrieb.
Möglichkeit zum Nachtrodeln (Leo’s Kufengaudi) ab der Mittelstation.

Die junge, deutschsprachige Pop/Rock-Band „Lucky Strikes Back“ aus Salzburg sorgt am Dienstag, sowie auch am 19.03. nochmals für Stimmung am Berg.

Ihre größte Leidenschaft ist es, auf der Bühne zu stehen und das Publikum zu verzaubern. Das soll belohnt werden: Nach Platz 25 in den österreichischen iTunes Charts und dem Sieg beim „Austrian Band Contest“ sind sie vor kurzem auch noch zur „Österreichischen Band 2012“ gewählt worden.

Der Eintritt ist frei!
Bei Skipässen ab 2-Tagesskipässen und Saisonkarten ist die Berg- & Talfahrt inkludiert.

Kommentieren...

Eine Musik, Kunst, Snowboard Happening … Fortsetzung der Tradition von Team Based Snowboarding: Winter-MÄSH

(mehr …)

Kommentieren...
Faschingsball

Wir freuen uns über viele maskierte Gäste beim 3. Faschingsball am Faschingsdienstag, 12. Februar in der KrallerAlm!

Faschingsdienstag 12. Februar 2013 ab 21:00 Uhr mit DJ Maui

Maskierung erwünscht!
(Einzel- und Gruppenprämierung)

Eintritt frei

Kommentieren...
Krainerwind

Am Faschingsdienstag findet die 8. Asitz Music Night mit Live-Musik im AsitzBräu und einer Fire & Ice Show vor der Bergstation am Asitz statt.

Beginn: 19.30 Uhr
Die Kabinenbahn ist von 18.00 – 22.30 Uhr in Betrieb.
Möglichkeit zum Nachtrodeln (Leo’s Kufengaudi) ab der Mittelstation.

Die junge, heimische Gruppe „Krainerwind“ sorgt am Faschingsdienstag – sowie am 12.03. nochmals für Stimmung am Berg.
Gespielt wird ein abwechslungsreiches Programm: von Oberkrainer bis hin zu moderner Tanzmusik und aktuellen Hits. So können sich die 5 jungen Vollblut-Musiker ganz auf den Geschmack des Publikums anpassen.

Der Eintritt ist frei!
Bei Skipässen ab 2-Tagesskipässen und Saisonkarten ist die Berg- & Talfahrt inkludiert.

Kommentieren...